Lotta und die Krümel – Eine glutenfreie Geschichte (Abigail Rayner & Molly Ruttan)

Mittagspausen, Geburtstagsfeiern und Schulfeste machen Lotta keinen Spaß. Die so selbstverständlichen Brote, Kuchen und Süßigkeiten darf sie nämlich gar nicht essen. Lotta hat Zöliakie und mit nur einem Krümel glutenhaltigen Essens werden die Zellen in ihrem Körper zu kleinen Soldaten. Die bekämpfen für Lotta das Gluten, doch die bekommt davon bloß Bauchschmerzen. Unverhofft findet Lotta in vielen Tieren Verbündete und gewinnt Mut und Vertrauen, in dem sie erst für ihre tierischen Freunde und dann für sich selbst einsteht. Und mit ein bisschen Hilfe und Verständnis ihres Umfeldes machen Lotta auch die Mittagspausen, Geburtstagsfeiern und Schulfeste wieder Spaß.

Warum dieses Buch?

Fachleute gehen davon aus, dass allein in Deutschland fast 1 Millionen Menschen mit Zöliakie leben. Mit Humor und wunderbaren Illustrationen erzählen Abigail Rayner und Molly Ruttan eine Geschichte die nicht nur kinderleicht aufklärt, sondern auch Bewusstsein dafür schafft, wie unbedacht Unbetroffene häufig damit umgehen. Ein ausführliches Nachwort und schöne Übersichten zu glutenhaltigen und -freien Lebensmitteln bieten spielerisch Aufklärung für Kinder und Erwachsene.

Vielen Dank dem FISCHER Sauerländer Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

(Paula S.)

Verlag: FISCHER Sauerländer

Erscheinungsjahr: 2022

Seitenzahl: 56

ISBN: 978-3-7373-5889-7

Altersempfehlung des Verlags: ab 6 Jahren